Logo Lions Quest

Lions Quest

Prüfung mit „sehr gut“ bestanden!

Distrikt 111 - Mitte-Nord | 01. November 2022 | Rüdiger Klostermann
Lions-Quest-Schulbeauftragter Uwe Klapper erhält ein besonderes Dankeschön durch den Lions Quest Kabinettsbeauftragten, Rüdiger Clostermann. |
Übergabe der Zertifizierungsurkunde |

Lions-Club würdigt die Präventionsarbeit an der Jakob-Mankel-Schule mit Zertifizierung

Im Rahmen des Pädagogischen Tages mit Bayrischem Abend an der Jakob-Mankel-Schule verleiht der Lions-Club der Weilburger Gesamtschule das Qualitätssiegel für das Lions-Quest-Programm und würdigt so die Unterstützung ihrer Schüler mit dem Programm ‚Erwachsen werden‘.

In Ihrer Begrüßung blickte Schulleiterin Kurz auf die lange Tradition des Lions-Quest-Programms an der Schule zurück, welches mit der Einführung im Schuljahr 2001/02 bereits seit über 20 Jahren im Unterricht praktiziert wird. Wirklich etabliert aber habe es sich erst seit 2016 und sei seitdem Bestandteil des Schulprogramms und zentrales Element der Sucht- und Gewaltprävention. Nach wie vor wird es eine Herausforderung für die Lehrkräfte bleiben, die einzelnen Lions-Quest Themenbereiche strukturiert und verbindlich in einen Stoffverteilungsplan einzuarbeiten sowie die Kontinuität und Nachhaltigkeit an der Jakob-Mankel-Schule zu sichern.

Besonders würdigte Kurz die Arbeit des Lions-Quest-Schulbeauftragten Uwe Klapper, welcher sich seit Beginn des Programms für dessen Erhalt einsetzte, den Zertifizierungsprozess initiierte und bis zum erfolgreichen Abschluss begleitete.

Für den Lions-Club dankte der Governorratssbeauftragte Stritter dem Kollegium der Jakob-Mankel-Schule für die langjährige Vorarbeit und unterstrich die Bedeutung des unspezifischen Präventionsprogramms zur Stärkung von sozialen und persönlichen Schüsselkompetenzen, um die persönlichen Lebenskompetenzen zu stärken.

Motivation für das Engagement der Lions sei hierbei die Übernahme von Mitverantwortung für die gesellschaftliche und politische Zukunft Deutschlands ausgehend von der Unterstützung der Schulen. Gerade unter dem Eindruck der aktuellen gesellschaftlichen Problemlagen sei es unerlässlich, Kindern und Jugendlichen das Gefühl zu vermitteln, Teil einer Gemeinschaft zu sein und sozialem Lernen Vorrang einzuräumen. Das Programmziel eines guten Kontakts zwischen den Schülern sowie zu den Lehrern, um besser lernen und lehren zu können, sei – nun nachgewiesen – elementarer Bestandteil der Schulkultur an der Mankel-Schule.

Überreicht wurde das Qualitätssiegel des Lions-Club durch den Lions Quest Kabinettsbeauftragten und Prüfungsausschussvorsitzenden Herrn Clostermann, der unterstrich, dass angesichts der geleisteten Arbeit für die Mankelschule die notwendige Rezertifizierung nach 3 Jahren als sicher gelten könne.

Auch der Vertreter des Lions-Club Weilburg, Mika Beuster, schloss sich den Glückwünschen an und verwies auf das ehrenamtliche und erfolgreiche Engagement der Lions auch unter Coronabedingungen, welches in der Finanzierung der Fortbildungen für das gesamte Kollegium bestand, und somit die regionale Verbundenheit ausdrücke.

Nicht zuletzt bescheinigte auch der schulamtliche Dezernent Fredl der Jakob-Mankel-Schule, das Lions-Quest sehr gut mit Leben gefüllt zu haben. So begleite die Schule ihre Schüler als ein Hauptort der Sozialisation auf dem Weg ins Erwachsenenleben bei allen Herausforderungen, die sich nicht auf die klassischen Schulfächer reduzierten. Bereits seit über 20 Jahren vermittle die Mankelschule die nötigen Schüssel- und Lebenskompetenzen und habe zuletzt mit großem Aufwand alle Kollegen geschult, was auf ein beachtliches Engagement verweise. Auch Fredl unterstrich die Bedeutung resilienter Persönlichkeiten unter dem Eindruck von Pandemie und Krieg und lobte ebenfalls die Arbeit des Schulkoordinators. Abschließend ermutigte er die Schule, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen, um den ihr anvertrauten Schülern auch nach dem erfolgreichen Abschluss ein erfolgreiches Erwachsenenleben beim lebenslangen Lernen zu ermöglichen.

Für den Förderverein der Schule freute sich Frau Albering-Riebel einen pädagogischen Rahmen vorzufinden, der die vielfältige, auch materielle Unterstützung durch den Förderverein mehr als rechtfertige.

Einladung zum Lions-Quest Aktiv-Tag für den 9. Oktober 2021

Stiftungsbeauftragter für Lions-Quest PDG Michael Stritter hat zum diesjährigen Lions-Quest Aktiv-Tag für den 9. Oktober 2021 eingeladen. Der Workshop findet online statt. Die Einladung finden Sie in diesem LINK

Ausgefallen wegen zu geringer Teilnahme - Einladung zum Seminar Jugendprogramme und für Ältere am 15.9.2021

Die Einladung zum Seminar finden Sie auf diesem LINK

Erster Lions-Quest Aktiv Tag erfolgreich durchgeführt

Auf Veranlassung von Distrikt-Governor Jürgen Waterstradt fand unser bisheriger Pädagogische Tag für Lions erstmals am 10. Oktober 2020 als Online-Veranstaltung unter dem neuen Titel "Lions-Quest Aktiv Tag" statt. Diese Veranstaltung richtete sich vornehmlich an Lions, die noch wenig Kontakt mit Lions-Quest (LQ) hatten. Das Seminar vermittelte Einblicke in die Theorie und Praxis unseres ureigenen Lebenskompetenz- und Präventionsprogramms...

Den ganzen Bericht von Stiftungsbeauftragten Lions-Quest PDG Michael Stritter lesen Sie in diesem Link